INGER FRIMANSSON
 
 
Die Rattenfängerin
 
 

"Die Dunkelheit war kompakt, bis auf einen Punkt hoch über ihr. Dort ahnte sie ein viereckiges Flimmern. Wo befand sie sich? In einen Art Käfig? Und was war mit ihrem Arm passiert? Sie musste ihren Mann anrufen. "Wo bist du denn, mein Mäuschen?" würde er mit leichtem Vorwurf in der Stimme fragen. "Ich mache mir doch Sorgen,

Råttfångerskan. Übersetzt von Lotta Rüegger und Holger Wolandt.

 

btb

 

Über Inger Frimansson

 
   
   
   
 

Rezension

Mäuschen." "Dieser Thriller verschlägt Ihnen den Atem. Es geht um Schuld, Besessenheit, Liebe und Leidenschaft. Meisterhaft!"

Kvällsposten

 
   
Zurück